„Practicemania“ am G&CC Fleesensee Teil 5

Oft in den verschiedenen Platztests des Golfresorts angesprochen, mit Bestnoten gelobt und jetzt endlich in einem eigenen Artikel gewürdigt: Die hervorragende „Trainingslandschaft“ des Golfresort Fleesensee.
Wer die Reise an den Fleesensee anritt, der sollte sich, auch wenn er nur zum Spielen auf den Plätzen kommt, kurz Zeit nehmen ein paar Bälle auf der größten, kreisrunden Driving-Range zu schlagen, in der „Golfarena“. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, der sollte gleich alle seine Trainingshilfen mitbringen, ob Tour-Sticks, Highspeed-Kamera oder Sprungseil und Laufschuhe. Ohne Probleme kann man sich immer in direkter Nähe zum Clubhaus des G&CC Fleesensee einen ganzen Tag dem Training widmen, denn auf dem großen Gelände ist nahezu alles möglich! Möchte man gerne direkt eine Golfstunde nehmen, um unter Anleitung sein Golfspiel zu verbessern, kann diese natürlich auch direkt  in der Golfschule von Oliver Heuler über den Counter gebucht werden.

Golfarena:
Die “Golfarena” ist eine gigantische Driving-Range mit einem Durchmesser von 400 Meter in einer Größe von acht Fußballfeldern. Selbst der größte Slice oder Hook dürfte hier noch die Range treffen. Auch “Longhittern” sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt. Absolut imposant!

In einer der Abschlagboxen befindet sich ein Schläger-Fitting-Center, der im Sommer jedem Golfer die Möglichkeit bietet das neuste Material der Hersteller direkt unter Betreuung auszuprobieren. Wer etwas passendes gefunden hat, kann sein neues Material auch direkt auf die individuellen Körper- und Schwungeigenschaften anpassen lassen, also direkt mit einem „Fitting“ verbinden.
In den ingesamt 9 wettergeschützten Abschlaghütten befinden sich zum Teil auch Spiegel zum Training sowie auch Getränkeautomaten, die als Durstlöscher immer ein gekühltes Getränk bereithalten. Hier wurde an alles Gedacht!

Pitch- und Chipbereich:
Fünf Pitch- und Chipbereiche mit Bunkern und ondulierten Grüns stehen allen Golfern zur Verfügung. Ob kurze Chips oder ein Korb Bälle mit dem 8er Eisen in Richtung Trainingsgrün. Es ist quasi alles trainierbar, was einen auf der kommenden Runde Golf erwarten kann. Bei unseren zahlreichen Besuchen haben wir immer wieder schnelle gemerkt, wie wichtig es ist solche Möglichkeiten zum Training des „Shortgame“ zu haben um das eigene Spiel schnell zu verbessern.

Puttingbereich:
Ob Rechts-Links- oder Links-Rechts-Break, ob „Downhill“- oder „Uphill-Putt“… auch auf den zwei großzügigen Puttinggrüns sind alle verschiedenen Spielsituationen im Training simulierbar.  Das man einem anderen Golfer in „Puttline“ kommt, ist höchsten im Sommer möglich. Während der offiziellen Wintersaison waren die Übungsgrüns leer und man hatte diesen Trainingsbereich nahezu für sich alleine.

Ausdauer und allgemeine Kondition:
Wer neben der Verbesserung seiner Spielfähigkeiten auch etwas für seine Ausdauer oder allgemeine Konditions- und Koordinationsverbesserung tun möchte, kann sich in dem weitläufigen Gelände seine eigene kleine Trainingslaufstrecke zusammenstellen. Auch das Umland des Golfresorts bietet viele Möglichkeiten des Trainings. Wer einen längeren Aufenthalt plant und Freude am Laufen hat, der sollte seine Laufbekleidung und Schuhe nicht vergessen.   

Golfschule Oliver Heuler:
Das Angebot der „Land Fleesensee Golfschule by Oliver Heuler“ ist sehr groß. Vom Einzelunterricht mit Scope-Video-System über Platzreife- und Schnupperkurse bis zu Gruppen- und individuellen Kursen. Hier ist für jeden Golfer etwas dabei und das tolle und einmalige…
„Wir geben unsere Stunden mit einer tollen Garantie: Nach dem Unterricht können Sie den vollen Preis oder jeden Teilbetrag zurück bekommen. Sie zahlen für den Unterricht nur so viel Sie wollen – ein faires Angebot, das Sie in der Golfwelt selten finden.“ (Land Fleesensee Golfschule by Oliver Heuler).
Neben den komplett ausgebildeten PGA Professionals stehen dem Besucher auch die auszubildende PGA-Pros der Golfschule zur Verfügung. Golfunterricht auch höchstem Niveau!

Mehr Informationen unter: Land Fleesensee Golfschule by Oliver Heuler

Andere Sportarten:
Wer einmal keine Lust auf Golf hat, dem wird ebenfalls geholfen. Hoch im Kurs stehen Tennis uns Squash. Zwar tauscht man hier nur das „Schlägermaterial“, aber wenn es das Wetter nicht zulassen sollte, stehen neben Außenplätzen natürlich auch Indoor-Anlagen zur Verfügung.
Wer eine Runde mit den neuen und modernen Fortbewegungsmitteln, den „Segways“ buchen möchte, kann die im „Dorf Fleesensee“ tun. Dort befindet sich neben Geschäften des täglichen Bedarfs auch Bekleidungsgeschäfte, u.a. ein Nike Store und ein Fahrradverleih. 

BirdieBusters.de-Wertung: 9,0 Punkte

McMulligan

Bilder/ Videos: (C) McMulligan, Privat, 2012

Advertisements

Ein Kommentar zu “„Practicemania“ am G&CC Fleesensee Teil 5”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s