Platztest: Noordwijkse Golfclub – Top 1 der Niederlande

Clubhaus Noordwijkse GCHallo an alle Blogleser! 

Wie im letzten Blogeintrag angekündigt, berichte ich nach meinem Kurztip in den Niederlanden über drei ganz unterschiedliche Plätze, welche ich mir angeschaut und zum großen Teil auch gespielt habe. Leider war es zeitlich nicht möglich alle Top- 3 Plätze der Niederlande zu besuchen, aber natürlich darf der derzeit im nationalen Ranking beste Platz der Niederlande nicht fehlen: der Noordwijkse Golfclub. Leider kann ich hier nur einen etwas eingeschränkten Platztest liefern, da der Club am Wochenende keine Gäste zulässt. Trotzdem hat sich alleine die Fahrt zum „Fotoshooting“ dorthin gelohnt, denn der Platz steht ab sofort auf Nummer 1 meiner bisher gesehenen/ gespielten „Dream-Golfplätze“. „True Links“ –  vom allerfeinsten!
Der  Noordwijkse Golfclub wurde 1915 gegründet und befindet sich mitten in einer Dünenlandschaft mit angrenzendem Naturschutzgebiet circa 15 Minuten mit dem Auto außerhalb von Noordwijk aan Zee in Zuid-Holland. Wer aus Nordrhein-Westfalen anreist sollte mit einer Fahrt von ca. 2 1/2 Stunden rechen und diese lohnt sich! Alleine die Anfahrt zum Clubhaus durch einen langen, privaten Weg durch einen dichten Kiefernwald unterstreicht wie elitär sich der Club präsentiert.
Der PAR 72 Links-Course mit einer maximalen Länge von 6317 m (weiss/ Champions-Tees) entpuppt sich von den hinteren Abschlägen mit einem CR von 74,5 und einem Slope-Wert von 136 als richtig „knackiges Links-Monster“. Noordwijkse Golfclub Range
Auf dem Club-Parkplatz eingetroffen hat man schon den ersten tollen Blick auf die Greens der hinteren Bahnen(16-18), alles perfekt in die Dünenlandschaft eingebettet. Auf dortige Flora und Fauna wurde hierbei viel Rücksicht genommen, sodass man ein weiteres kleines Naturschutzgebiet einen „Steinwurf“ entfernt vom Meer geschaffen hat. Die Platz-Qualität im Design, der perfekte Pflegezustand und die fantastische Kulisse des Platzes rechtfertigen die Golf-Digest Top 100- Wertung weltweit (USA ausgenommen). In den letzten Jahren konnten auch weder der Kennemer Golf & Country Club noch der Koninklijke Haagsche Golf & Country Club Platz 1 im nationalen Ranking streitig machen, obwohl sogar einer der beiden Plätze immer wieder Austragungsort der European Seniors Tour ist.
Der Club verfügt über ein großes Clubhaus mit Restaurante mit einem sehr strengen Dresscode sowie über ein separates Gebäude mit Verwaltung, Sekretariat und einem ProShop. Was mich etwas verwundert hat, war die Tatsache, dass das Clubhaus nicht im niederländischen Landhaus-Stil gebaut wurde und kein, wie normal üblich, Reetdach besitzt. Das hätte ich mir vielleicht doch gewünscht, dann wäre die Kulisse nahezu perfekt gewesen. Über einen kleinen Weg gelangt man zum Trainingsbereich mit einem leicht erhöhten Puttinggrün, welches einen tollen Ausblick über einen Teil des Platzes bietet. Etwas weiter in Richtung des ersten Abschlags liegt eine großzügige Driving-Range. Ein Chipping bzw. Pitchinggreen konnte ich leider bei meinem Kurzbesuch nicht ausfindig machen.

Wenn man auf diesem tollen Links-Course als Gast spielen möchte, dann ist dies Montags- Freitags (außerhalb von Feiertagen) gegen ein Greenfee von stolzen 120 Euro möglich. Außerdem ist ein Handicap von 24,0 sowie ein Mitgliedschaft einem niederländischen oder anderen europäischen Club mit Ausweis notwendig. Die aktuellen Informationen lassen sich der Homepage des Clubs entnehmen. Wer außerhalb von England/ Irland einen richtig guten „True Links“-Course spielen möchte, dem sei der Noordwijkse Golfclub zu 100% empfohlen. Ich freue mich darauf vielleicht im nächsten Jahr diesen Platz in voller Länge spielen zu können und vergebe bis dahin erstmal ein paar Punkte in diesem Kurztest:Noodwijkse Golfclub

  • 1. Natur / Kulisse:  8.5 Punkte
  • 2. Platzdesign: 9.5 Punkte
  • 3. Zustand: 9.0 Punkte
  • 4. Übungsanlagen: 7.5 Punkte
  • 5. Clubhaus / Gastronomie / Service:  7.5 Punkte (nur Teilpunkte)
  • 6. Preis – Leistung: 7.0 Punkte
  • Gesamtpunktzahl: 9.0 Punkte

Hier nochmal das Platz-Rating der jeweiligen Teeboxen im Detail (Quelle: http://www.1golf.eu):

Tee Par CR Slope Länge
Weiß (Herren) 72 74.5 136 6317 m
Gelb (Herren) 72 72.1 135 5880 m
Blau (Damen) 72 75.4 129 5341 m
Rot (Damen) 72 72.8 126 4998 m
Schwarz (Herren) 68 67.7 123 4979 m


Viele Grüße McMulligan 

 Bilder: (C) McMulligan 2012 (Privat) 

Advertisements

2 Kommentare zu “Platztest: Noordwijkse Golfclub – Top 1 der Niederlande”

  1. Hi Stephan! Ich freue mich sehr, wenn dir der Kurztest zum Noordwijkse GC gefallen hat. Wie man unschwer erkennen kann, bin ich selber ein totaler Links-Course-Fan, aber ich denke die Bewertung ist für diesen absoluten Top-Platz nicht zu hoch gegriffen. Klar, es mag weitere wünderschöne und noch bessere Links-Plätze in England/ Irland/ den USA geben, aber die erreicht man einfach nicht so schnell! 😉 VG McMulligan
    P.S. Wenn du an noch mehr Bildern Interesse hast, dann poste mir kurz die Komments, dann stelle ich nochmal eine kleine Fotoreihe zusammen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s