VcG meets Tinnen – Mein erstes Turnier

Am 14.04.2012 war es soweit: Mein erstes „richtiges“ Golf Turnier über 18 Löcher.

Vor der Runde
Um es richtig anzugehen war ich schon eine Stunde vor meiner Abschlagszeit am Club, um mich in Ruhe einspielen zu können. Nach dem Chippen ging es auf die Range und dann gab es noch den letzten Feinschliff auf dem Putting Green. Dort lernte ich auch meine Flightpartner kennen. Ich hatte mir im Vorfeld nur die Vornamen der beiden gemerkt, wie ich aber schnell merkte, bereiten sich andere intensiver vor. Einer der beiden hatte sich wohl gründlich übers Netz informiert und kannte sich in meinem (Golfer-) Leben fast besser aus als ich selbst. Aber es ist ja schön, wenn man Leser hat und von diesen Feedback bekommt. Außerdem bin ich nun auch endlich dazu gekommen meinen seit Jahren ungenutzen Xing Account zu löschen, an den ich schon gar nicht mehr gedacht hatte, aber dank Walter dran erinnert wurde!
Gut warm gespielt und deutlich weniger nervös als ich es mir vorgestellt hatte ging es pünklich um 12:51 Uhr an Loch 1 ins Rennen.

Das Turnier
Einfachheitshalber habe ich einfach mal meine Scorekarte eingefügt:

Wie leicht zu erkennen ist, lief es ganz ordentlich. Vor allem auf den ersten Neun funktionierte recht viel. Ich hatte auf 6 Bahnen einen Par Putt, habe aber leider meine alte Schwäche wieder entdeckt: Das Putten. Einige Dreiputts verhinderten ein noch besseres Ergebnis. Natürlich ärgert mich sowas gewaltig, aber da der Rest lief, war es schon ok und es gibt noch Luft nach oben.

Auf den zweiten Neun habe ich nicht mehr ganz so gut gespielt. Hinzu kommt auch noch, dass die Bahnen zumeist recht lang sind und ich sie auch nicht Vorfeld gespielt habe, wie die ersten Neun. Trotzdem gab es einen Höhepunkt auf der Bahn 14: In einem Gebüsch gelandet, war die Balllage für einen Rechthänder mehr als eine Katastrophe. Baum im Weg! Zum Glück habe ich für Fälle einen Linkshänderprügel im Bag, den ich auch erfolgreich eingesetzt habe.
Mit insgesamt 53 Punkten habe ich das Turnier in meiner Klasse gewonnen. Mein neues HCP ist -37 und ich darf mich über einen Pro-Shop Gutschein in Höhe von 35€ freuen. Einen kurzen Dank möchte ich noch in Richtung der VcG und des GC Tinnen schicken. Aus meiner Sicht war alles super organisiert! Ich komme gerne wieder!

Fazit
Vor kurzem habe ich hier meine Ziele für die Saison formuliert. Das für mich wichigste habe ich schon erreicht: Eine Runde ohne Streichergebnis. Konstantes Spiel ist nach wie vor meine größte Schwäche, um so schöner, dass es am Turniertag geklappt hat.  Ich bin gespannt wie es in nächster Zeit laufen wird. Anfang Mai werde ich in Augsburg ein vorgabewirksames 9 Loch Turnier spielen. Mal sehen, was ich dann berichten kann!

Advertisements

5 Kommentare zu “VcG meets Tinnen – Mein erstes Turnier”

  1. Nein! Gab´s nicht. Warum auch…war nun mal mein erstes Turnier. Denke da kommt so eine Punktzahl schon mal vor. Habe eine wenig in der Historie der VcG Turniere geschaut und da ist fast immer jemand jenseits der 50!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s