How to: The Stinger Shot

Hi. Wer fleißig Golf im TV verfolgt, kennt den legendären Stinger Shot von Tiger Woods. Und seitdem Tiger wieder akkurat spielt, ist auch dieser Schuss wieder in Mode gekommen. Vor allem auf engen Fairways oder bei starkem Wind kommt diese Variante um Einsatz. Jetzt im Frühling und vor allem im Herbst hat man ja häufig mit starkem Wind zu kämpfen. Außerdem ist es wichtig, einen solchen Schuß im Repertoire zu haben, um Bäume oder andere Hindernisse zu umgehen. (Hätte ich ihn doch bloß schon vor Belek geübt 😉 ) Den Stinger Shot zeichnet eine sehr flache, aber durchdringende Flugbahn aus, die vor allem auf harten Fairways seine Wirkung voll entfalten kann. Ich werde versuchen, diesen Schuss in den nächsten Tagen und Wochen zu üben und habe mir deshalb ein paar Videos rausgesucht und eine Checkliste erstellt.

In diesem Youtube Videos wird alles sehr gut erklärt:

Fassen wir zusammen:

  • lange Eisen oder Holz3
  • sehr flach aufteen
  • Ballposition etwas weiter zurück im Stand
  • Gewicht nach vorn verlagern (ca. 60%), um mehr `forward schaft lean` zu erreichen und dem natürlichen Umfallen entgegenzuwirken 😉
  • etwas kürzer ausholen (3/4 – backswing)
  • noch mehr, diesmal sogar bewusst „AUF“ den Ball hauen.
  • nach innen schwingen im Durchschwung
  • den Durchschwung abbrechen um eine flache Flugbahn zu erreichen (ähnlich wie bei Knockdown Wedges)

Des Training des Stinger Shots ist auch für den normalen Golfschwung förderlich: Da man hier viel LAG produziert, kann man mit ähnlichen Gedanken an den normalen Golfschuss herangehen und somit evtl. mehr Länge produzieren… Man wird sehen 😉

Viel Spass beim Üben!

cptHo0k

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s