Danke an MLP, GOLF JOURNAL und Team

Seit gestern abend bin ich wieder zurück im kalten Münster, hatte ich doch vom 24.-28. Januar am Finale der MLP GOLF Journal Trophy teilgenommen. Als erstes Fazit muss ich sagen: Es war ein rundum perfektes Event! Schnell hatte man andere Golfer kennen gelernt und eine schöne Zeit  auf den Plätzen in Belek, als auch an den Abenden verbracht. Leider hatte das Wetter nicht ganz mitgespielt, sodass die Golfplätze teilweise unter Wasser standen, aber da kann die Veranstaltung ja nichts dafür. Wir haben uns trotzdem nicht aufhalten lassen und jeden Tag 18 Loch gespielt. Am ersten Tag hatten wir einen lustigen 4er Flight, bestehend aus einem Hannoveraner, einem Kieler, einem Berliner und mir zusammen, um den 9 Loch Gloria Verde Kurs zu spielen. Wir wollten uns bei dem Wetter dann doch den Nick Faldo Kurs ersparen, weil es in Strömen gegossen hat (30 Liter). Am Nachmittag klärte es dann auf und wir haben einfach eine zweite 9Loch Runde nachgelegt.
Am Tag darauf dann das Turnier. Dieses lief für mich nicht so doll, sind die Bahnen doch sehr sehr eng und anspruchsvoll. Außerdem hatte ich mir am ersten Tag (Trainingsrunde mit den 3 anderen „Freaks“) im Regen leichte Schmerzen am Schlüsselbein eingefangen. Ich will hier nicht nach Ausreden suchen oder rumjammern, es lag einfach an meinem miserablen Ballstriking: Wenn man so schlecht drivt, wie ich es in letzte Zeit tue, hat man im ersten Drittel des Leaderboards nichts verloren. Aus dem Turnier hatte ich mich also schon am ersten Tag gekegelt… Es hat dennoch jede Menge Spass gemacht. Das ganze Paket war einfach phänomenal. Die Bilder werden es bestätigen:

Mein Hotelzimmer (ganz für mich allein)
überall anders würde das schon als Suite durchgehen…

Das ist also das Zimmer. Desweiteren gab es jeden Abend eine Veranstaltung mit free Drinks und Entertainment. Im Gloria Hotel kann man sich wirklich rundum wohlfühlen – es wird ständig für einen gesorgt.

Am letzten Abend dann das Gala Dinner mit fünf (!) Gängen und Siegerehrung. Leider habe ich hier keine Fotos…
Und auch für die Leute, die wie ich schlecht gespielt haben, gab es ein kleines Trostpflaster: Ein Geschenke-Kit mit MLP-Badetuch, Polohemd (mit aufgesticktem Spielernamen), Baseball Cap, Leisure Breaks Gutschein-Golfführer (nice !!!) und einem Ionisiertem Armband für die  positive Energie auf dem Golfplatz 😉 Ich habe dieses Band mal gegooglet. Es kostet tatsächlich stolze 99,- EUR – na hoffentlich hat es keiner „entsorgt“ 🙂
Außerdem wurde man an den Turniertagen ausreichend mit Bällen, Drivingrange Token, Trolleys und was man sonst noch so braucht, versorgt. TOP ! Man musste sich also um nichts kümmern  und es gab keine hidden Fees…
Hier das Paket:

`Welcome back` Paket

Ich werde auf jeden Fall versuchen, 2012 wieder dabei zu sein….
Einfach nur kollosal !!!

Das war´s erstmal von mir als kurzer „Tripreport“. Zu den Golfplätzen komme ich dann in einem anderen Artikel. Leider habe ich nur Fotos vom Old Course, da es ja ständig geregnet hat, wollte ich meine Kamera nicht riskieren 😉
Aber der Old Course ist meiner Meinung nach eh schöner…

bis später, Cpt Ho0k

Advertisements

2 Kommentare zu “Danke an MLP, GOLF JOURNAL und Team”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s