Bericht: Aasee in Gefahr – Crossgolf vs Golf

Sehr spontan haben wir, Captain Hook und Nice Slice, unsere Wette (Link zum Artikel) in die Tat umgesetzt. Es galt zu ermitteln, welche golferischen Fähigkeiten entscheident sind um sich auf einem spontan festgelegten Golfkurs durch das Stadtgebiet von Münster durchsetzen zu können. Der Captain ging ins Rennen mit unzähligen Trainingeinheiten und diversen Runden auf einem perfekt präperierten Platz im Gepäck, während Nice Slice überwiegend auf dem schwerem Terrain der westfälischem Landwirtschaft seine golferische Heimat hat.

Das vernieselte Wetter auf der Runde stellte sich als enormer Glücksfall heraus. Nur wenige hartgesottene hatten Lust auf Spaziergänge und so hatten wir deutlich mehr Auswahl an Spielfläche als erwartet. Wichtig ist uns zu sagen, dass wir bei allen Bahnen die Sicherheit in den Mittelpunkt gestellt haben und das wir zu keinem Zeitpunkt andere Personen oder Gegenstände gefährdet haben. So hatten wir auch keinerlei Stress mit Passanten und haben höchstens wohlwollende Kommentare bekommen. Für alle Ortskundigen beschreibe ich mal in kürze unsere Route, A steht jeweils für den Abschlag und Z für das Ziel.

Bahn 1: A: Promenadenrand nahe Breul –  Z: Ein Baumstamm in ca 50 Metern Entfernung

Bahn 2: A: Tiefer Sand am Spielplatz nahe Münzstraße – Z: historischer Turm der alten Stadtmauer, Länge ca 40 Meter, hier haben wir AlmostGolf Bälle benutzt

Abschlag Bahn 2

Bahn 3: A: Rechte Wiese vor dem Schloß – Z: Raseninsel zwischen den Anpflanzungen auf der linken Wiese, Länge ca 100 Meter

Bahn 3

Bahn 4: A: Promenadewall am Stadtbad Mitte – Z: Wassergraben auf der Pferdwiese, Länge ca 150 Meter

Abschlag Bahn 4

Bahn 5:  A: Am Ziel der Bahn 4 – Z: Treffen der Treppe hoch zur Promenade, Länge ca 140 Meter

Bahn X: Wir haben versucht an der großen Treppe am Aasee (A2)das erste Plateau über eine Rampe mit dem Putter zu erreichen, leider mußten wir diese Bahn als unspielbar abbrechen)

Bahn X (unspielbar)

Bahn 6: A: Auf dem Plateau am Restaurant Himmelreich – Z: Der Ball mußte über die Treppe runter zum Aasee, Länge ca 40 Meter, hier haben wir AlmostGolf Bälle

Bahn 6 (Treppe runter chippen)

Bahn 7: A: Wiese am Aasee- Z: Treffen des antennenmäßig anmutenden Kunstwerks nähe der Brücke, Länge ca 200 Meter

Bahn 7 (zweiter Schlag)
Bahn 7

Bahn 8: A: Wiese am Aasee nähe Sentruper Höhe – Z: Spielhäuschen auf dem Spielplatz, Länge ca 120 Meter

Bahn 8
NiceSlice nach dem „beinahe Hole in One“

Bahn 9: A: Wiese am Aasee Höhe Museumsdorf – Z: Durchspielen zweier Bäume, Länge ca 300 Meter

Zweiter Schlag Bahn 9

Bahn 10: A: Vom Ziel Bahn 9 zurück – Z: Ball mußte in einem der Ringe des dortigen Kunstwerkes liegen bleiben, Länge ca 250 Meter

Bahn 11: A: Wiese am Aasee – Z: Durchspielen des Ständers der Seilbahn, Länge ca 110 Meter

Bahn 12: A: Aasee Uferrand höhe kleiner Steg für Ruderregatten – Z: Treffen ein Baumstamms, Länge ca 50 Meter

Bahn 12 (Abschlag am Wasser)

Bahn 13: A: Unteres Plateau an den Aasee Treppen (Kugeln) – Z: Treffen aller drei Kugeln in beliebiger Reihenfolge, Länge: ca 70 Meter

Final Hole !
Final Hole!
…nach dem Siegtreffer!
Dom

Man kann sagen, dass der Tag sehr spannend war. Die ersten acht Löcher verliefen ähnlich: NiceSlice ging jeweils in Führung, CptHo0k gleichte jedoch auf dem darauffolgenden Loch wieder aus, so dass es nach acht gespielten Löchern 4:4 stand. Bahn 9 wurde dann geteilt. 10 & 11 gewann NiceSlice mit gutem Spiel. Stand: 6:4. Ho0k legte auf der 12 nach. 6:5. Das letzte Loch sollte natürlich anspruchsvoll werden. Man musste die 3 Aaseekugeln in beliebiger Reihenfolge treffen. Hier spielten beide Spieler eine kaum zu übertreffende 4, sodass NiceSlice das Turnier mit 7  : 6 für sich entscheiden konnte.

Nice Slice: „Ich freue mich sehr über diesen Erfolg und die spaßigen Stunden in Münster. Der Captain ist ein starker Golfer und es war sehr eng, aber zum Glück habe ich meine 9er Keule konstant getroffen. Ich denke schon, dass mir das Terrain entgegen kam, aber auch in zukünftigen Duellen auf richtigen Golfplätzen wittere ich meine Chance!“

CaptainHo0k fordert Revanche 😉 … das nächste Ziel sollte dann mehr in Richtung der Gewohnheiten des Captains gehen, nämlich ein Kurzplatz bei Münster. Das dritte Duell findet dann auf einem regulären Platz statt!

Facebook Fotoalbum („Gefällt mir“ clicken)

Advertisements

3 Kommentare zu “Bericht: Aasee in Gefahr – Crossgolf vs Golf”

  1. Richtig cooles Match! Und gute Fotos.. Wird aber schwierig wenns wärmer wird und mehr Menschen unterwegs sind? Hätt ich auf jeden Fall auch mal Lust zu!

    Grüße

  2. ja war auch mega nice und absolut spannend. Ich hab leider oft übers ziel geballert oder sowas überflüssiges 🙂 NiceSlice war halt echt gut, hat halt die Crossgolferfahrung und spielt fast nur 2en oder 3en ^^ Ich denke, wenn wir noch weiter auswärts gehen sollte das im Sommer nochmal klappen. Der Aassee wird nach außen immer größer und breiter und wenn dann doch mal n Jogger kommt, dann eben innehalten. Ich bin insta dabei – will ja auch ne revanche :coolface:

  3. Ich fordere ein 2 gegen 2 – 2 Tage-Matchplay-Event mit 1 Tag 18 Loch Crossgolf und 1 Tag 18 Loch Golfgolf, sobald es waermer wird!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s