Tach zusammen!

… und wieder startet ein neuer Blogger hier. Mein Name ist Ramon, 30 Jahre alt, wohne aktuell in Bochum und bin beruflich im Account Management tätig.

Ich möchte diesen Blog hier gerne nutzen um den Start meiner Golfkarriere zu dokumentieren und vielleicht auch das ein oder andere Feedback einzuholen.

Den ersten Kontakt mit dem Golfsport hatte ich im Sommer 2008, wo mich ein halbwegs solider Spieler einfach mal mitgenommen hat. Daraufhin haben wir ein paar mal just for fun auf ner Driving Range gestanden und den 3 Loch Kurzplatz bei Dr. Velte in Köln gespielt. Anschließend gab es sogar ein paar Trainerstunden in einer 3er Gruppe, doch hat sich das alles dann irgendwie wieder verlaufen. Ich schätze im Nachhinein , dass es unter Anderem viel mit dem Trainer zu tun hatte.

Wie auch immer bin ich nun (nicht zuletzt durch McMulligan) erneut zum Golf gekommen und habe mich letztendlich vor ein paar Wochen bei einem Platzreifekurs im Golfclub Schloss Horst (Redgolf Gelsenkirchen) zusammen mit meiner Freundin angemeldet.

Seitdem ging alles sehr schnell und es kommt mir vor, als wäre Golf schon seit Jahren mein Hobby. Es wurde Equipment gekauft, jedes Wochenende ist durch Kurs und privates Spielen bzw. Trainieren dem Golfsport gewidmet, man guckt nach günstiger Golfkleidung oder bestellt neue Bälle usw.. 🙂

Was bisher geschah:

  • Seit 5 Wochen nun 5 Mal in Folge 2 Übungsstunden gehabt, letzten Samstag auch zum ersten Mal „Let´s Play“, sprich Training auf dem Platz
  • 2 Mal den Kurzplatz in Oberhausen besucht
  • 1 Mal den Kurzplatz in Gelstern besucht
  • Training vor und nach den Kursen

Was steht an?

  • Diesen Samstag gibt es noch das zweite und somit letzte „Let´s play“ mit dem Pro und übernächsten Sonntag steht schon die PE-Prüfung an

Wo stehe ich?

  • Schwierig zu beantworten. Zum Einen bin ich super zufrieden, was ich (und auch meine Freundin) in so kurzer Zeit geleistet haben und wie wir auf einem Kurzplatz in gutem Tempo spielen können. Zum Anderen bin ich super unzufrieden mit meinem generellen (Voll)Schwung. Ich treffe vllt. 2 von 3 Bällen mit meinem 7er Eisen, jedoch maximal 100m. Der Schwung ist generell auch noch lange nicht so, wie er mal sein soll, da braucht man vermutlich Geduld und die ein oder andere Trainerstunde im Winter.
  • Mit meinem Shortgame inkl. Putten bin ich eigentlich für den Anfang recht zufrieden, das macht mir für die PE weniger Sorgen, da geht es eher um die Abschläge, die gerne noch ab und an 10 Meter weit kullern oder links und rechts ins Aus fliegen.

Bevor ich mich nun fest quatsche, sollte es das fürs Erste gewesen sein. Im kommenden Eintrag werde ich mein noch recht übersichtliches Equipment vorstellen und vielleicht auch mal ein Schwungvideo posten.

Advertisements

6 Kommentare zu “Tach zusammen!”

  1. Danke jeweils. Ich kann mir aktuell noch nicht so richtig vorstellen, wie man mit Büchern besser werden soll, habe aber schon mal davon gehört, dass es tatsächlich etwas bringen kann 🙂

  2. Hallo und Willkommen im Kreis der Bekloppten 😉
    Ich weiß gar nicht was ich früher ohne Golf gemacht habe, sicher unnütze Zeitverschwendung usw…

    bis denne
    rebel

  3. Hey, willkommen im Kreise der hoffnungslosen Golfnerds! Bücher können schon einiges bringen 🙂 Stell ruhig mal einen Schwung rein. Ein paar Schwungdiskussionen können hier nicht schaden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s