Platztest: Golfen in Hiltrup

Hallo liebe Golfer,

heute werde ich mich mit der Anlage „Golfen n Hiltrup“ beschäftigen. Vor wenigen Tagen haben wir dort eine Runde gespielt und eigentlich sollte es Hochsommer sein – allerdings ist es ja leider eher kühl und feucht mit schwülen Pausen.

Die noch sehr junge Anlage im münsteraner Stadtteil Hiltrup ist der erste öffentliche Platz mit „normalen“ Ausmaßen hier in der Umgebung und deswegen für alle besonders interessant, die keine DGV Mitgliedskarte vorweisen können. Allerdings können trotzdem nicht alle Leute dort losspielen, da eine Platzreife vorausgesetzt wird!

Der Platz hat auf seinen 9 Löchern eine Gesamtlänge von 2713 m (Par 36) für die Herren und 2284 m (Par 35) für die Dame.

1.Natur/Kulisse
Die Anlage befindet sich in typisch münsterländischer Umgebung. Auf den ersten 3 Bahnen wird der Platz vom Dortmund-Ems-Kanal begrenzt und gelegentlich tuckert ein Binnenschiff vorbei. Auf der anderen Seite befindet sich ein schönes Wäldchen. Ein wenig schade ist auf diesen Löchern, dass die auch direkt an einer größeren Straße liegen und zwei riesige Strommasten mitten auf den Bahnen stehen, die auch gerne mal im Weg stehen.

Zu Bahn 4 kommt man über eine Brücke, die leider noch nicht fertig gestellt ist(dem Anschein nach, kann es aber nicht mehr lange dauern!). Für alle die dieses Loch spielen wollen, bleibt nur der weite Fußweg außen herum. Wir haben uns entschieden die Bahn 2 einfach erneut zu spielen und dann zu nächsten Tee zu gehen.

Der restliche Teil des Platzes liegt ruhig und schön zwischen Feldern und alten Wäldern.

Design
Auf dem Platz gibt es quasi keine Höhenunterschiede. Einige große und kleine Wasserhindernisse und diverse „hungrige“ Bunker machen das Spiel aber dennoch interessant.
Die ersten drei Bahnen sind, wie vorher beschreiben optisch nicht besonders ansprechend, allerdings ist vor allem die Bahn 1  durch seine Länge, das angrenzende Aus und die großen Wasserhindernisse eine spielerische Herausforderung. Ab der vierten Bahn gewinnt auch die Umgebung zunehmend an Reiz. Schön ist das fünfte Loch. Mutige Spieler können bei dem Par 4 vom Abschlag aus das Green attackieren, allerdings führt die Linie direkt über einen Wald (das Green ist nicht zu sehen) und das Green ist von zwei Teichen gut geschützt. Loch 6&7 sind einsam gelegene lange Bahnen und die abschliessende beiden Löcher sind nochmal eher was für Leute die gut zielen können (Par 3 und Par 4).

Zustand
Der Zustand der Anlage hat mich sehr positiv überrascht. Vor einem dreiviertel Jahr merkte man der Anlage deutlich an, dass sie völlig neu angelegt wurde, aber inzwischen hat sich viel getan. Der Rasen ist nun schön dicht und regelmäßig gewachsen und auch die Greens haben deutlich an Qualität zugelegt. Da die Anlage scheinbar gut gepflegt wird und es einige neue Anpflanzungen gibt, wird sich sicher hier noch einiges tun in der Zukunft.

Übungsanlagen
Es gibt eine große Driving Range  mit Mattenabschlägen (Überdacht und Open Air) und Rasenabschlägen, ein großzügiges Chipping Gelände und ein Putting Green. Die Driving ist schön lang und die Weiten sind gut markiert. Man merkt zwar noch, dass noch nicht alles ganz fertig ist, aber schon jetzt kann man hier super trainieren. Meines Erachtens gehören die Übungsanlagen zu den besseren in Region.

Clubhaus/Gastronomie/Service
Das Clubhaus ist ein schönes altes Fachwerkhäuschen im typischen münsterländischen Stil. Hier kann man auf der Terrasse ein Getränk geniessen. Allerdings ist die Aussicht auf den Parkplatz nicht die schönste. Soweit ich weiss gibt es leider keine Speisen. Wer mehr will, wird auf das benachbarte Hotel verwiesen.

Der Service ist stets freundlich und unkompliziert. Besonders hervorzuheben ist das wir schon zwei Mal mit unseren Crossgolfern der BGA Tour zum Üben im Vorfeld eingeladen waren. Danke hierfür an „Golfen in Hiltrup“ und den Pro David Wilmes, der die lehrreichen Stunden gegeben hat.

Preis/Leistung
Die Preise sind für das gebotene fair. Leider gibt es keine Ermäßigungen für Studenten, was besonders in Münster sicherlich sinnvoll wäre. Die Mitgliedschaft (80€ mit DGV Ausweis) finde ich im Vergleich zu Clubs mit 18 Bahnen zu teuer.

> Greenfee 9-Loch 20,00 €
> Greenfee 18-Loch 40,00 €
> Flaterate ab 15:00 Uhr 30,00 €
> Leihbag 9-Loch 10,00 €
> Trolley 4,00 €
> Rangefee pro Tag keine Gebühren
> Rangebälle Mitglieder 40 Stück 2,50 €
> Gäste (1 Token) 30 Stück 3,00 €
> Gäste ( 2 Token) 60 Stück 5,00 €
> Gäste (Ballkarte) 40 Stück 3,50 €

Schön finde ich, dass es mit Golfen in Hiltrup, endlich einen vernünftigen Platz in Münster gibt, den man ohne DGV Karte spielen darf und wo kein überflüssiger Dresscode herrscht. So haben clubfreie Golfer wie ich,wenigstens eine Möglichkeit richtig golfen zu gehen. Ich hoffe die anderen Clubs nehmen sich endlich ein Beispiel!!!

I´ll be back…in Hiltrup!

www.golfen-in-hiltrup.de

Gutes Spiel wünscht euch

Nice Slice

 

Nachtrag vom 04.11.2011

Habe heute wieder in Hiltrup gespielt. Zu meiner Freude ist die Brücke zwischen Loch 3 und 4 fertig gestellt worden, so dass man nun alle Bahnen in der richtigen Reihenfolge spielen kann. Zudem war die Anlage in einem guten Zustand und aktuell wird viel neues Pflanzenwerk in die Erde gebracht, wodurch der Platz sicher einige weitere Pluspunkte sammeln wird. Auch die sowieso schon ordentliche Range wurde weiter gepimt! Weiter so!

Advertisements

2 Kommentare zu “Platztest: Golfen in Hiltrup”

  1. Von solchen Anlagen müsste es viel mehr geben. Einzig die Platzreife muss noch wegfallen um wirklich ungehinderten Zugang zu bieten. Aber besser ein Anfang als gar keine Möglichkeit zu spielen.

    bis denne
    rebel

  2. Was auf der Homepage der Anlage als familiäre Atmosphäre bezeichnet wird, findet sich hauptsächlich in einer stark ausgeprägten „Vetternwirtschaft“ und Kumpanei wieder. Das ist Schade für die ansonsten gute und gepflegte Anlage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s