Platztest: GC Bergisch-Land Wuppertal e.V.

Ein neuer, absoluter Top-Platz in Nordrhein-Westfalen wird ab sofort in der Kategorie „Golfplätze“ zu finden sein und zwar der Golfclub Bergisch-Land bei Wuppertal. Wir haben die „heiligen Hallen“ von Martin Kaymer besucht und wurden nicht enttäuscht! Dieser Platz ist ein wirkliches Highlight in der Region und in meinem persönlichen Top-NRW-Ranking derzeit unter die „Top 5“ der gespielten Golfplätze gerutscht. Gegründet wurde der Golfclub Bergisch-Land Wuppertal e.V. von Willy Schniewind im Jahr 1928. Dieser wurde später Präsident des Deutschen Golfverbandes und nach ihm ist immer noch eine Herren-Liga in NRW benannt.
Der GC Bergisch-Land ist ein Platz der nicht nur aufgrund seiner besonderen hügligen Topografie sondern auch durch seinen schönen Parklandcourse-Charakter einige vom Design tollsten Löcher besitzt, die ich bisher gespielt habe. Der Platz 18 Loch PAR 72 Platz mit einer Gesamtlänge von 5959m (Herren gelb)/ 5242m (Damen rot) bei einem Courserating von 72,9 und Slope von 139 spielt sich sportlich und ist einer der anspruchsvollsten Plätze in der Region! Durch die zahlreichen Schräglagen und teilweise schwer anspielbaren, ondulierten Greens ist dieser Platz für Anfänger des Golfsports eine „harte Nuss“ an der man sich schnell die Zähne ausbeißen kann. Was man dem Platzarchitekten jedoch hoch anrechnen muss ist die Tatsache, das absolut kein Loch unfair vom Spielbahnverlauf ist. Doch mehr dazu in den einzelnen Kategorien:

1. Natur / Kulisse: 7.0
Durch die hüglige Topografie des Umlands der Stadt Wuppertal wurde das Gelände des 18 Loch-Platz damals erst Stück für Stück erschlossen und erst im Jahr 1963 auf 18 Loch ausgebaut. Die Spielbahnen sind optimal auf diesem großzügigen Gelände und dessen Natur mit Teichen, alten Bäumen sowie vielen Feldern und Höfen integriert. Ein ständiges „auf und „ab“ der Spielbahnen lässt den ambitionierten Golfer/in gelegentlich außer Atem kommen. Lediglich ein paar Strommasten am Rand des Golfplatzes „stören“ ein wenig die ansonsten absolut schöne Kulisse dieses besonderen Platzes! Ein paar Löcher an der höchsten Stelle des Platzes bieten einen genialen Blick über einen Teil des Geländes sowie die Hügel und Täler des Umlands! An diesen Stellen lässt man sich beim Abschlag gerne ein paar Sekunden mehr Zeit um den tollen Blick zu genießen!

2. Design
: 7.0

Wie schon oben erwähnt, besitzt der GC Bergisch-Land ein tolles, gelungenes und harmonisches Design der 18 Spielbahnen. Man muss jedoch fairerweise sagen, dass zwei PAR 4 Löcher eher als „normal“ zu beszeichnen sind, was jedoch nur deswegen auffällt, da die anderen 16 Spielbahnen absolut schön designed wurden! Die PAR 3 Löcher und PAR 5 Löcher sind wirklich der Hammer. Die Abschläge ins Tal geben einen guten Drive schnell mal 250-300 m und das macht nicht nur am Abschlag, sondern auch Anspiel auf die Fahne Spaß! Überall findet man auf dem Platz erhöhte Herren- und Damenabschläge, die jedem Loch eine besondere, abwechslungsreiche Optik bieten. Zahlreiche Wasserhindernisse müssen Überschlagen werden, um das Fairway sicher zu erreichen. Die Bunker sind fair platziert, stellen aber für „Longhitter“ immer wieder Hindernisse dar, die vor allem die Greens gut bewachen. Die Greens sind teilweise abfallend und stark onduliert, sodass ein gezieltes Anspiel um so mehr an Wichtigkeit zugerechnet werden muss. Ein Birdiebook kann hier Abhilfe schaffen!

3. Zustand
: 7.0

Der Pflegezustand der gesamten 18-Loch Anlage war sehr gut! Da in letzter Zeit etwas Niederschlag gefallen war, waren die Fairways sowie Greens wie ein Teppich! Wirklich beeindruckend! Überall wurden die Laufwege extra gemäht sodass man wie auf einem grünen Läufer vom Abschlag zum Fairway kam. Alle Bunker waren sauber abgestochen und mit grobkörnigen Sand gut gefüllt. Die Greens waren von ihrer Geschwindigkeit mittel-schnell und sehr homogen in ihrer Qualität. Kein Pilzbefall, keine Löcher und auch so gut wie keine Pitchmarken, die leider viel zu oft einfach nicht ausgebessert werden. Hier scheinen die Gäste und auch eigenen Clubspieler regelmäßig von ihren Pirchgabeln Gebrauch zu machen! Daumen hoch!

4. Übungsanlagen:
 7.0

Keine bisher von mir besuchte Anlage besaß bisher mehr Übungsanlagen als der GC Bergisch-Land! Zwei Driving-Ranges, 2 Puttinggreens, diverse Pitch und Chippinggreens in einem hervorragenden Pflegezustand lassen mich sogar überlegen einen ganzen Tag für Training und Spiel dort zu verbringen! Wirklich toll!

5. Clubhaus / Gastronomie / Service: 7.0
Das Clubhaus des GC Bergisch-Land „erstahlt“ in einem grün/weißen Anstrich und besitzt einen tollen Eingangsbereich. Die Frontseite des Gebäudes würde ich als eher unspektakulär bezeichnen, die Rückseite mit der Terasse der Gastronomie, sowie das Ambiente und Interieur sind so wie der Platz sehr schön! Mit Blick auf das Green des 13.Lochs kann man sowohl kalte, als auch warme Getränke & Speisen genießen. Leider konnten wir die Qualität nicht testen, da die Gastronomie bei erreichen des 18.Lochs schon geschlossen hatte.

Der Abstecher beim ProShop hatte sich auch gelohnt. Wir wurden genauso wie im Sekretariat freundlich empfangen und konnten in den durchaus guten Angeboten stöbern und auch einen Logoball für kleines Geld bekommen, der demnächst in meine Ball-Vitrine „wandern“ wird. 

6. Preis – Leistung: 7.0
Unter der Woche kostet eine 18-Loch Runde 60 Euro. Am Wochenende sind 70 Euro als Greenfee zu entrichten, sofern man nicht mit einem Clubmitgleid au dem Platz spielt. Studenten, Azubis &  Schüler  erhalten überall 50%! Besonder hervorzuheben sind folgende Vergünstigungen: Im Rahmen eines Wettspiels zahlt man 50 Euro und bei dem Mondscheintarif sind sogar nur 40 Euro für das Greenfee fällig. Je nach Jahreszeit kann man diese Vergünstigung ab 17.00 oder 18.00 Uhr in Anspruch nehmen!

Der GC Bergisch-Land bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und man bekommt für sein Geld sowohl vom Design als auch vom Pflegezustand und den zahlreichen Trainingsmöglichkeiten viel geboten, sodass jeder Euro in meinen Augen gerechtfertigt sind!

Gesamtpunktzahl: 7.0

Hier sollte man spielen, weil …   es einfach als Golfer/in Pflicht ist, im auf diesem tollen Golfplatz zu spielen, wo Martin Kaymer „groß“ geworden ist!

   

Logo: http://www.golfclub-bergischland.de 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s