Vorstellung von Figool

Hallo Golffans,

Mir wurde die Ehre zuteil hier nun mitbloggen zu dürfen.
Ich bin 25 Jahre alt und studiere in Münster. Seit ich denken kann jage ich nun irgendwelchen Bällen hinterher.
Fußball, Tennis, Basketball, Tischtennis und Golf – alles habe ich mehr oder weniger die gesamten Jahre über gespielt.
Meine Entwicklung im Golf fand folgendermaßen statt:
Eines Tages wusste meine Mom nicht was sie meinem Dad zum Geburtstag schenken soll. Sie entschied sich für einen Gutschein über ein paar Probetrainerstunden für die ach so unbekannte Sportart Golf.
Dass dies die folgenschwerste Entscheidung der Geschichte der Menschheit werden würde, konnte nun wirklich niemand ahnen. Mittlerweile ist die ganze Familie dem Wahn dieses Spiels verfallen.
Ich habe auf dem Kurzplatz im Golfclub Weselerwald begonnen Spass an der Sache zu entwickeln. Dort kann man ohne Platzreife spielen und dies tat ich dann mehr oder weniger regelmäßig über einen Zeitraum von ca. 2 Jahren. Danach wurde ich dann für ein Jahr Mitglied im Golfclub Uhlenberg in Reken und seit 2 Jahren bin ich nun wieder im Weselerwald.
Turniere spiele ich seit April 2009. Erwähnenswert sei vielleicht, dass ich back to back das von Olaf Thon gesponsorte Turnier gewonnen habe. Einmal Netto-, einmal Bruttosieger. Mein Hcp. ist derzeit 14,2, allerdings unterspiele ich dieses derzeit fast in jeder Runde.Ich freue mich also schon wieder auf das nächste Turnier. Es läuft auch eine longterm-Jahreswette mit meinem Dad um immerhin 250€. Ich muss bis Ende des Jahres bei 12,9 sein und er bei 28,9. Gestartet sind wir mit 17,1 und 35,5. Ich hab ein gutes Gefühl meinen Teil zu erreichen.
Dann gibts da noch eine kleine Wette bzgl. der Par3 Löcher. Wer ein Hole in One schlägt, wo der andere mit im Flight ist kassiert 500€. Irgendwann, das steht fest, wirds einer schaffen.
Pläne. Es gibt da einen, den ich exklusiv nur hier erzähle. 😉
Nächste Woche Samstag und Sonntag findet die Clubmeisterschaft statt. Modus ist der, dass Samstag 2 x 18 Loch gespielt werden, die Schläge addiert werden und die besten 12-14 Spieler am nächsten Tag wieder antreten für 18 Loch. Natürlich alles Zählspiel. Letztes Jahr konnte ich mich als Zweitschlechtester Spieler in Runde 3 retten, wo ich dann allerdings nichts mehr zu bestellen hatte. Dieses Jahr ist mein Ziel ein klein wenig höher gesteckt.
Clubmeister werden!!!!
Ich bin halt der Meinung ne große Klappe muss auch mal sein. Chancen sehe ich so bei ca. 3%. Ich bin jedenfalls, was Motivation angeht, den anderen weit voraus. Ich denke ich werde mich nach meinen Samstagsrunden erneut hier melden und meine Scorekarten hier posten und ein wenig erzählen. Kann es schon kaum erwarten.

Bis dann, Figool.

Advertisements

3 Kommentare zu “Vorstellung von Figool”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s