Geshippt

Von mir gibts direkt noch ein Update.

Mittwoch hab ich mal wieder den Herrentag am GC Gut Berge gespielt um diese lästige 3 vor dem Handicap wegzubekommen. Hat geklappt 🙂

Ich hatte einen netten Flight und das Wetter war optimal, zum Glück hat sich auch der Score diesen Verhältnissen angepasst. Kein Teil meines Spiels war so wirklich gut, aber eben auch keiner schlecht- und das alles entscheidende: Es war ziemlich konstant. Oft genug spielt man ja innerhalb einer Runde mal wie ein Single-Hcper und mal wie ein 3digit-Hcper, diesmal war aber kein wirklicher Einbruch da.

Nur ein Loch war sehr bitter: Nr. 11, Par 5 mit einem Bach. Ich lieg mit dem 2. Schlag 25m vor dem Grün und hab noch einen einfachen Pitch für eine Birdiechance. An der Stelle hab ich das Loch schon oft versaut, aber diesmal wars wirklich fies: Ich blade den Pitch und er geht übers Grün ins Aus. Der nächste ist ein Quickhook in den Bunker, woraus ich 2 Schläge brauche. Der 6m-Putt für wenigstens 1 Punkt läuft sogar direkt aufs Loch zu, lippt dann aber natürlich aus. Fail 😦 Das wäre sonst meine erste Runde überhaupt ohne Streicher gewesen. Allerdings hab ich neben dem Streicher kein Loch schlechter als Doppel-Bogey gespielt, das ist mir auch noch nie gelungen.

Das beste war: Ich hab 2 Birdies gespielt! 🙂 Das hab ich noch nie in einer Runde geschafft (Hatte überhaupt erst ne Handvoll ). Insgesamt bin ich auf 50 SFP gekommen (Das hatte ich das letzte mal bei meinem ersten Turnier mit Hcp 54 und es wird wohl auch das letzte mal gewesen sein), am erfreulichsten fand ich aber, dass ich die Bruttowertung in meiner Hcp. Klasse gewonnen habe mit 17 Punkten 🙂 Neues Handicap ist 24.

Insgesamt war es tatsächlich meine bisher beste Runde mit 93 Schlägen, das einzig negative daran ist eigentlich, dass ich ab jetzt auf der Hälfte der Löcher nur noch einen Schlag vor habe. Jetzt wirds also ernst^

Hier mal die Scorekarte:

In den nächsten Wochen geht es jetzt für mich darum weiterhin solide zu spielen, also es zu schaffen das Hcp zu spielen. Zur Zeit gucke ich mir „Secrets of the Shortgame“ von Phil Mickelson an (Danke an Mc Mulligan), was mir schonmal einige Anregungen gegeben hat. Werde gleich mal zum Club fahren und etwas testen. Die nächsten Wochen werd ich wohl auch mal wieder auswärts spielen.

Zwischenfazit Juli: Dem Jahresziel ein gutes Stück näher gekommen. Fehlt es nur noch an Konstanz.

Grüße

solidsocket

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s