Geteilter 3.Platz am GC Gut Berge Herrentag

Viel Sonne bei 25,5 Grad boten für das 18-Loch Turnier am Herrentag heute ideale Voraussetzungen, um das eigene HCP mal wieder etwas runterzuspielen. Ganz im Gegensatz zur letzter Woche wo der Wind das Spielen sehr erschwerte war heute kaum mit dem Wind während der Runde zu kämpfen. Meine späte Startzeit im 4er Flight machte mich in Hinsicht auf das WM Spiel Deutschland – Ghana (btw: 1-0 SCHLAAANNNDDDD!!!) nicht sonderlich glücklich, also hoffte ich auf eine schnelle Runde – welche es dann schlussendlich doch nicht war (musste die Siegerehrung zwecks pünktlichem Anstoß ausfallen lassen). Mit einem HCP von 47,0 war ich hoffnungsvoll nach einer der Besten Trainingsrunden, die ich mit Solidsocket am vergangenen Montag gespielt hatte (42 gezählte Stableford-Punkte, SolidSocket 44 Stableford-Punkte), ins Turnier gestartet. Das geliehene King Cobra 5er Holz konnte ich in den letzten Runden immer recht solide vom Abschlag spielen und durch die Länge deutlich auf vielen Löchern profetieren. Meine Abschläge und Eisenschläge waren heute mehr als nur solide. Kein Abschlag verfehlte weit das Fairway (und auch kein Ball im Aus!!), sodass ich schon ab Tee 1 einen guten Start ins Turnier erwischte. Auf dem ersten PAR5 lag ich mit dem 3ten Schlag ca 15-20 m zur Fahne und musste leider dennoch wie weitere 3 Löcher der Fornt 9 streichen, da mein ShortGame wieder einmal eine absolut Katastrophe war…(ganz unglaublich einige fiese Sockets… = SCOREKILLER!!!). 

Mittlerweile zeichnet sich ab, das ich beim Chippen die schlechtesten Schläge in fast jedem Turnier mache. Gundsärtzlich immer zu kurz und viel zu unpräzise. Nur einmal auf der heutigen Runde wäre mich am 18.Loch beinach ein ChipIn zum PAR gelungen. Leider musste ich dann eine 6 notieren, da der Ball an der Innenkante des Loches versprungen war. Erst läuft es gar nicht, dann kommt üblich das Pech noch hinzu! Mein Puttspiel hat sich deutlich verbessert, auch wenn aktuell noch sehr viel Potential nach oben ist. Ich werde dringend etwas vor den kommenden Turnieren das ShortGame trainieren müssen, um endlich meinen Score zu verbessern! Durch meine schlechten Chips habe ich heute den Turniersieg in der Netto-Klasse definitv verschenkt, da der geteilte 1.Platz nur 1 Stableford-Punkt (38) mehr hatte. Etwas schade war die Tatsache, dass ich trotz guter Back 9 Löcher durch den heutigen CSA-Wert von -1 mein HCP dadurch nicht verbessern konnte. Nachdem ich das gesamte Turnier noch mal im Kopf druchgegegangen war ist mir sehr schnell klar geworden, auf welchen Löchern ich die Punkte verschenkt hatte.
Am kommenden Sonntag (27.06.) steht der Monatsteller Juni am GC Kemnader See, sowie am 02.07. ein After Work 9-Loch Turnier und am 03.07. ein weiteres 18-Loch Turnier am Gut Berge an. Bis dahin werde ich neben dem Lernen für die Uniprüfungen im Sommer/ Herbst die restliche Zeit während des Unipraktikums dem ShotGame zukommen lassen, um die Fehler endlich abstellen zu können.
Also das neue Ziel heißt: BETTER SHORTGAME = LOWER SCORE … dieses Ziel wird jetzt intensiv verfolgt, damit am Jahresende ein HCP unter 30 auf der Scorekarte steht.

Grüße McMulligan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s